Generalversammlung 2018

Sonntag, den 25. Februar 2018 um 00:00 Uhr

Generalversammlung am 23. Februar 2018

Am 23. Februar 2018 fand die Generalversammlung des Vereinigten Neuengeseker Schützenvereins statt. Kommandeur Georg-Wilhelm Dicke begrüßte 70 Mitglieder, darunter den amtierenden Schützenkönig und Kreiskönig der Schützengemeinschaft des Kreises Soest Thorsten Schremmer in der Schützenhalle und führte gewohnt souverän durch die Veranstaltung.

Im Mittelpunkt stand, nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Schützenkameraden, zunächst der Rückblick auf das Schützenjahr 2017 mit den Schützenfestbesuchen bei den befreundeten Vereinen, dem Filmabend und dem Seniorennachmittag zum Jahresabschluss. Geschäftsführer Philipp Schulze zur Wiesch verlas das Protokoll der Versammlung vor dem Schützenfest 2017. Heinz-Josef „Jüppie“ Babiel stellte den Jahresbericht der Schießgruppe vor.

Nach dem Kassenbericht des Rendanten Dr. Stefan Rux und dem Bericht der beiden Kassenprüfer Reinhard Mutsch und Andreas König entlastete die Versammlung den Kassierer und den Vorstand.

Die anstehenden Vorstandswahlen erbrachten folgende Ergebnisse:

Georg Wilhelm Dicke wurde für weitere drei Jahre als erster Vorsitzender wiedergewählt.

Im Amt bestätigt wurden auch Dirk Lau als zweiter Geschäftsführer sowie Guido Bunk als Zugoffizier Herringsen und Nils Wittwer als Zugoffizier Heide.

Ebenfalls zum Zugoffizier Heide wurde Jens Stemmer gewählt. Er löst Engelbert Kramer ab. Henning Varnholt, bisher Zugoffizier in Enkesen, übernimmt das Amt des ersten Geschäftsführers von Philipp Schulze zur Wiesch, der nach 12-jähriger Vorstandsarbeit unter großem Applaus mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedet wurde. Neuer Zugoffizier in Enkesen wurde Andy Sommer. Die Wahl eines neuen Kassenprüfers fiel auf Sven Kaiser vom Zug Heide.

foto generalversammlung 2018

Im weiteren Verlauf der Sitzung blickten die Anwesenden schon voller Vorfreude auf das kommende Schützenfest, welches vom 01.06. bis zum 03.06.2018 begangen wird. Als wichtige Veränderung gab es zu vermelden, dass „ Die Partyhütte“ aus Geseke die Festbewirtung übernimmt.

Mit einem Ausblick auf die Termine 2018 endete eine harmonische Sitzung.

   

Einladung zur Generalversammlung 2018

Sonntag, den 28. Januar 2018 um 23:45 Uhr

Einladung

zur

Generalversammlung

Am 23.02.2018 um 20:00 Uhr findet in der Schützenhalle Neuengeseke die Generalversammlung des Vereinigten Neuengeseker Schützenverein e.V. statt.

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Verlesen der letzten Niederschrift
  3. Jahresbericht 2017
  4. Jahresbericht der Schießgruppe
  5. Kassenbericht
  6. Kassenprüfbericht mit Antrag auf Entlastung
  7. Wahlen:        

1. Vorsitzender

1. Geschäftsführer

2. Geschäftsführer

Zugoffizier Herringsen

Zugoffizier Heide

Kassenprüfer

  1. Schützenfest 2018
  2. Termine 2018
  3. Verschiedenes

 

Anträge zur Tagesordnung können bis zum 16.02.2018 schriftlich beim

1. Vorsitzenden eingereicht werden.

 

 

Mit freundlichem Schützengruß

 

 

Georg W. Dicke

1. Vorsitzender

   

Seniorennachmittag 2017

Dienstag, den 09. Januar 2018 um 00:00 Uhr

 

Seniorennachmittag der Schützen

Am 09. Dezember 2017 fand der traditionelle Seniorennachmittag des Vereinigten Neuengeseker Schützenvereins statt. Auf Einladung des Vereinsvorstands waren zahlreiche Mitglieder ab 65 Jahren und deren Partnerinnen sowie die Ehefrauen der verstorbenen Mitglieder in die adventlich geschmückte Neuengeseker Schützenhalle gekommen.

Kommandeur Georg Wilhelm Dicke begrüßte die Gäste, darunter das amtierende Königspaar Thorsten und Sabrina Schremmer, Mitglieder des Hofstaats, die 25-jährige Jubelkönigin Elke Adam sowie die Ehrenmitglieder des Vereins.

Bei Kaffee, Glühwein, Kuchen und Schnittchen genossen die Anwesenden das weihnachtlich gestaltete Rahmenprogramm und einen Rückblick auf das Jahr 1992.

Die Kinder des Ev. Johannes-Kindergartens Neuengeseke begeisterten, begleitet von Kindergartenleiterin Korinna Pabst und Erzieher Lennart Schemel, mit adventlichen Lied- und Wortbeiträgen.

Richtig stimmungsvoll wurde es beim gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern und einer vom amtierenden Königspaar vorgetragenen adventlichen Geschichte.

Der Schützenfestfilm von 1992 entführte die Anwesenden dann in vergangene Zeiten und ließ viele schöne Erinnerungen aufkommen. Philipp Schulze zur Wiesch, erster Geschäftsführer, gab einen Überblick zu weltpolitischen und vereinsinternen Ereignissen in dem Jahr.

Mit den besten Wünschen zum nahenden Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel endete der Nachmittag.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Seniorennachmittags beigetragen haben.

   

Gelungener Filmabend in Herringsen

Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 17:13 Uhr

 

Gelungener Filmabend in Herringsen

   

Das „Alte Spritzenhaus“ in Herringsen war am 2. Oktober Schauplatz einer Uraufführung. Der Vorstand des Vereinigten Neuengeseker Schützenvereins hatte zum traditionellen Filmabend geladen. Über 40 Interessierte waren dem Aufruf gefolgt, um noch mal gemeinsam auf das Schützenfest 2017 zu blicken.

  

Im Mittelpunkt stand einmal mehr unser Schützenkönig Thorsten Schremmer, der sich kürzlich auch die Kreiskönigswürde gesichert hatte. Kommandeur Georg-Wilhelm Dicke hieß ihn und den zahlreich erschienen Hofstaat herzlich Willkommen. Königin Sabrina Schremmer konnte krankheitsbedingt leider nicht anwesend sein. Ein Heimspiel war der Filmabend für das aus Herringsen stammende 25-jährige Jubelkönigspaar Eggert Schulte-Overbeck und Elke Adam. Auch Ihnen galt ein besonderer Gruß des ersten Vorsitzenden.

  

Viele Lacher, einige Schmunzler, heitere Kommentare, aber auch Zwischenapplaus gab es dann während der Präsentation des Schützenfestfilms. Martin Müller und Gustav Adolf Störing war es auch in diesem Jahr wieder gelungen einen Film zu produzieren, der das Publikum begeisterte, und wehmütige Gedanken bezüglich der schönen Tage im Juni aufkommen ließ. Vom Laubholen des Schützenzugs Heide bis zum Ausklang nach der sonntäglichen Polonaise waren alle wichtigen Ereignisse des Festes in sehr ansprechender Form dokumentiert.

  

Georg Wilhelm Dicke sprach Müller und Störing ein großes Lob aus und verglich den Film mit einem guten Wein, den man in 20 bis 30 Jahren noch mal besonders zu schätzen wissen wird, wenn das Fest schon einige Dekaden zurückliegt und ein Stück „Dorfgeschichte“ widerspiegelt.

  

Fotografisch fing Birgit Dunkelmann das Fest ein. Auch Sie erhielt anerkennende Worte für Ihr Engagement und Ihre Arbeit.

  

Mit Bier, Bockwurst und vielen Gesprächen klang der gemütliche Abend in Herringsen aus.

       

img-20171003-wa0000

        

Waren sehr zufrieden mit dem Filmabend in Herringsen: Schützenkönig Thorsten Schremmer, Jubelkönigspaar Eggert Schulte-Overbeck und Elke Adam, Filmer Martin Müller, Kommandeur Georg Wilhelm Dicke und Gustav-Adolf Störing, der Martin Müller während der Filmarbeiten kompetent unterstützte (von links).

 

   

Seite 1 von 5