Generalversammlung 2018

Generalversammlung am 23. Februar 2018

Am 23. Februar 2018 fand die Generalversammlung des Vereinigten Neuengeseker Schützenvereins statt. Kommandeur Georg-Wilhelm Dicke begrüßte 70 Mitglieder, darunter den amtierenden Schützenkönig und Kreiskönig der Schützengemeinschaft des Kreises Soest Thorsten Schremmer in der Schützenhalle und führte gewohnt souverän durch die Veranstaltung.

Im Mittelpunkt stand, nach dem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Schützenkameraden, zunächst der Rückblick auf das Schützenjahr 2017 mit den Schützenfestbesuchen bei den befreundeten Vereinen, dem Filmabend und dem Seniorennachmittag zum Jahresabschluss. Geschäftsführer Philipp Schulze zur Wiesch verlas das Protokoll der Versammlung vor dem Schützenfest 2017. Heinz-Josef „Jüppie“ Babiel stellte den Jahresbericht der Schießgruppe vor.

Nach dem Kassenbericht des Rendanten Dr. Stefan Rux und dem Bericht der beiden Kassenprüfer Reinhard Mutsch und Andreas König entlastete die Versammlung den Kassierer und den Vorstand.

Die anstehenden Vorstandswahlen erbrachten folgende Ergebnisse:

Georg Wilhelm Dicke wurde für weitere drei Jahre als erster Vorsitzender wiedergewählt.

Im Amt bestätigt wurden auch Dirk Lau als zweiter Geschäftsführer sowie Guido Bunk als Zugoffizier Herringsen und Nils Wittwer als Zugoffizier Heide.

Ebenfalls zum Zugoffizier Heide wurde Jens Stemmer gewählt. Er löst Engelbert Kramer ab. Henning Varnholt, bisher Zugoffizier in Enkesen, übernimmt das Amt des ersten Geschäftsführers von Philipp Schulze zur Wiesch, der nach 12-jähriger Vorstandsarbeit unter großem Applaus mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedet wurde. Neuer Zugoffizier in Enkesen wurde Andy Sommer. Die Wahl eines neuen Kassenprüfers fiel auf Sven Kaiser vom Zug Heide.

foto generalversammlung 2018

Im weiteren Verlauf der Sitzung blickten die Anwesenden schon voller Vorfreude auf das kommende Schützenfest, welches vom 01.06. bis zum 03.06.2018 begangen wird. Als wichtige Veränderung gab es zu vermelden, dass „ Die Partyhütte“ aus Geseke die Festbewirtung übernimmt.

Mit einem Ausblick auf die Termine 2018 endete eine harmonische Sitzung.